Alkoholische Getränke statistics
Marktdaten zu alkoholischen Getränken

Die Bezeichnung alkoholische Getränke umfasst alle Arten an Getränken, die Ethanol enthalten. Unterschieden werden dabei zwischen Getränken mit geringem Alkoholanteil bis zu 14 Volumenprozent und den hochprozentigen Spirituosen, durch Destillation gewonnene Brände und deren Mischprodukte. Der Konsum von alkoholischen Getränken wird gemeinhin als gesundheitsschädigend eingestuft, da die toxische Wirkung des Ethanols auf das periphere und zentrale Nervensystem die menschlichen Organe, insbesondere die Leber schädigt. Gerade der regelmäßige und exzessive Alkoholkonsum führt zur Alkoholkrankheit und schwerwiegenden Folgeschäden, wie Krebs, Leberzirrhose oder Gehirnschäden.

Als Rauschmittel ist Alkohol die Droge, die weltweit am stärksten verbreitet und in den meisten Ländern legal ist. In den europäischen Ländern bewegt sich der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von alkoholischen Getränken bei durchschnittlich 12,5 Liter reinem Alkohol. In Deutschland sind nach dem Jugendschutzgesetz alkoholische Getränke für Personen unter 16 Jahren verboten. Für hochprozentige Spirituosen gilt das Verbot bis zum 18. Lebensjahr.

Anhand des Ethanolgehalts werden alkoholische Getränke in verschiedene Gruppen unterteilt. Deutschland ist gemeinhin als das Land des Bieres bekannt. Touristenattraktionen wie das Münchener Oktoberfest unterstützen dieses Image. Bier wird anhand des Alkoholgehalts unterteilt in die Sorten Leichtbier, Vollbier und Starkbier. Die Gruppe Wein umfasst auch Schaumwein, Met und Apfelwein. Liköre und Spirituosen sind die alkoholischen Getränke mit dem meisten Alkoholgehalt.


Bild: photdune.net / alexbowmore
Relevant Topics & Statistics
Ernährungsindustrie in Deutschland statistics
Ernährungsindustrie in Deutschland statistics
Ernährungsindustrie in Deutschland
Industry Overview