Abfallwirtschaft

Statistiken & Marktdaten zur Abfallwirtschaft

Abfallwirtschaft statistics Die Abfallwirtschaft als Teilbereich der Kategorie Umwelt & Versorgung beinhaltet den gesamten Abfallkreislauf, vom Abfallaufkommen, über die Weiterverwendung und Verwertung bis hin zur Abfallbeseitigung. Die Abwasserentsorgung fällt hier allerdings nicht mit rein, sie ist Teil der Wasserwirtschaft.


Als gesetzliche Grundlage der Abfallentsorgung in Deutschland dient das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Als Rahmen der Regelungen dient das Ziel des Umweltschutzes. So ist die Kreislaufwirtschaft auf Abfallvermeidung und Recycling ausgerichtet.

Abfälle werden möglichst getrennt gesammelt und je nach stofflicher Zusammensetzung unterschiedlich behandelt. Die deutsche Abfallwirtschaft gilt international als technologisch hoch entwickelt. Rund 70 Prozent der Hauptabfallströme werden mit unterschiedlichsten technischen Verfahren recycelt.
In Deutschland fallen jedes Jahr zwischen 230 und 250 Millionen Tonnen Abfall an. Fast 60 Prozent des Abfallaufkommens ist anfallender Müll aus Bau- und Abbrucharbeiten. Nur 15 Prozent stammen aus Haushalten, sind also sogenannte Siedlungsabfälle.

Zu den bekanntesten europäischen Entsorgungsunternehmen gehören Veolia, ALBA oder Remondis. Der Umsatz der deutschen Entsorgungswirtschaft liegt laut der Daten des Statistischen Bundesamtes seit den letzten Jahren zwischen 20 und 30 Milliarden Euro. Die Branche beschäftigt mehr als 100.000 Personen.

Show more

More interesting topics from the industry "Abfallwirtschaft"

Any more questions?

Get in touch with us quickly and easily. We are happy to help!