Energie statistics
Statistiken & Marktdaten zur Energiewirtschaft

Die Energiebranche als Teilbereich der Hauptkategorie Energie & Umwelt gliedert sich in drei Sektoren: Strom, Wärme und Kraftstoff. Zu den relevantesten Informationen aus der Energiebranche gehören Zahlen zur Energiebeschaffung sowie zum Verbrauch. Branchenspezifische Daten wie Umsatz, Beschäftigung, wichtigste Unternehmen oder Energiepreise werden ebenso präsentiert.
Aktuelle Themen wie dezentrale Energieerzeugung, die Verteilung der Kosten aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz oder Energiespeicher finden besondere Berücksichtigung.

Die weltweit wichtigste Energiequelle ist Erdöl. Knapp ein Drittel der globalen Energieerzeugung basiert auf dem fossilen Energieträger. Da Erdöl- und Gasvorkommen endlich sind, ist die Kontrolle über die globalen Reserven seitens großer Unternehmen und Staaten begehrt.
Da Deutschland nicht gerade zu den erdölreichsten Ländern zählt, dienen die Pläne der Bundesregierung im Rahmen der Energiewende auch der zunehmenden Unabhängigkeit gegenüber Energieimporten. Der Importanteil Deutschlands von Mineralöl und Erdgas liegt derzeit bei rund 90 Prozent.
Die Ziele der Bundesregierung bezüglich der Energiewende in Deutschland sind ambitioniert. Sie erforden hohe Investitionen in die Förderung erneuerbarer Energien sowie in den Ausbau der Stromnetze. Weltweit wird die Nachfrage nach Erdöl und Erdgas allerdings zunehmen und die Preise für die fossilen Energieträger ansteigen, weshalb sich die hohen Kosten für Deutschland irgendwann auszahlen können. Zu den vier größten Energieversorgern in Deutschland gehören E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW. Der Einfluss der "Big 4" nimmt allerdings kontinuierlich ab, da Bürger in Form von Energiegenossenschaften sowie mittelständige Unternehmen mit Solaranlagen und Windparks zunehmend zu Stromproduzenten werden.


Bild: istockphoto.com / tilo
Relevant Topics & Statistics
Industry Overview